1920x640_buehne_RKD.jpg
RotkreuzdoseRotkreuzdose

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen & Lebensqualität
  3. Rotkreuzdose

Die Rotkreuzdose: Kleine Dose, große Hilfe

Ansprechpartner

Sonja Strobel

Telefon 07571 7423-25
Telefax 07571 7423-28
sonja.strobel@drk-sigmaringen.de  

Wenn der Rettungsdienst kommt, stellt er viele, oft lebenswichtige Fragen – aber was, wenn man diese Fragen selbst gar nicht mehr beantworten kann? Wenn in dem Moment keine Angehörigen vor Ort sind, kann es kritisch werden. Abhilfe kann hier die Rotkreuzdose schaffen, die alle wichtigen Informationen für Notlagen bereithält.

Die Dose beinhaltet ein Datenblatt, auf dem man schon im Vorfeld seine Gesundheitsdaten, Medikamentenpläne und auch die Kontaktdaten des Hausarztes oder Pflegedienstes notiert. Ebenfalls können Hinweise zu einer Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht oder Notfallkontaktdaten hinzugefügt werden. Durch Hinweisaufkleber an der Wohnungstür sowie am Kühlschrank wird dem Helfer signalisiert, dass wichtige Informationen schon im Vorfeld zusammengetragen wurden. Da der Kühlschrank in jeder Wohneinheit problemlos zu finden ist, wird dort die Dose aufbewahrt. Datenblatt und Aufkleber können bei Bedarf nachgedruckt bzw. nachbestellt werden.

Für die Idee der Rotkreuzdose gibt es viele Namen, der Grundgedanke ist jedoch immer derselbe. Unkompliziert sollen Helfern in Notsituationen Informationen über einen Menschen zur Verfügung gestellt werden. Die Idee, welche ursprünglich aus Großbritannien stammt und dort tausendfach Anwendung findet, ist so einfach und doch genial.

Kosten

Die Rotkreuzdosen sind bei den Sozialen Diensten in der Bahnhofstraße 5 und in der Geschäftsstelle Hohenzollernstraße 6 zu einem Preis von 4,50 € zu erhalten. 2€ gehen davon an die Tafel.