Bühnebild Platzhalter
JuniorhelferJuniorhelfer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Schularbeit
  3. Juniorhelfer

112 - Jeder kann ein Helfer sein!

Beim DRK werden seit vielen Jahren Programme zur Ersten Hilfe für Kinder angeboten. Die Erfahrungen zeigen, dass Kinder, die früh lernen wie sie sich in Notfällen verhalten, in Gefahrensituationen „richtig“ reagieren. Diese Fähigkeiten der Kinder zu stärken, sie in ihrer natürlichen Freude am Helfen unterstützen und Ängste abzubauen ist Ziel dieser Schulung. 

Durch den Erwerb des Ordners "112 - Jeder kann ein Helfer sein!" beim Kreisverband Sigmaringen erhalten sie eine Auswahl den Kindern spielerisch das Thema zu vermitteln.
Ergänzend kommt ein Mitarbeiter  für einen Vormittag zu Ihnen in die Einrichtung und gestaltet mit den Kindern konkrete Erst Hilfe Themen. Wenn verfügbar mit einem Rettungswagen!

Denn „eigentlich braucht jedes Kind drei Dinge: Es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann, es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann, und es braucht Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt.“ (Prof. Gerald Hüther) 

Zielgruppe

Kindergärten und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Sigmaringen. Ideal sind altersgemischte Gruppen von mindestens fünf bis maximal 20 Kindern im Vorschulalter.

Die Gesundheit von Kindern zu fördern, ihnen die besten Bildungschancen zu geben und sie bei der Entfaltung individueller Talente und Fähigkeiten zu unterstützen – das sind wichtige Aufgaben einer Gesellschaft.

Eine entscheidende Rolle kommt dabei der Grundschule zu. Schule vermittelt Bildung und erfüllt einen Erziehungsauftrag. Kinder lernen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Dazu gehört auch Wissen wie man sich im Notfall richtig verhält.

Die Schülerinnen und Schüler werden altersgemäß für Gefahrenquellen im Alltag sensibilisiert und Schritt für Schritt an Erste Hilfe Maßnahmen herangeführt.

Mit dem Unterrichtsskript „Kinder helfen Kinder“ liegt ein methodisch didaktisches Werk bereit das Thema Erste Hilfe in den Regelunterricht einzubinden. Das Material richtet sich an Grundschüler der 3. und 4. Klasse.

Wie soll das gehen?

Mit einer eintägigen, kostenfreien Schulung erhalten pädagogisch geeignete Personen eine Einweisung in die Lehrunterlage. Damit erhalten Sie das Rüstzeug es eigenverantwortlich mit ihren Schülern durchzuführen. Unterstützung erhalten sie vom zuständigen Schulkoordinator bei ihrem DRK Kreisverband.

Anmeldung und weiter Informationen finden sie unter hier.

Radfahren will gelernt sein, helfen auch

In Verbindung mit dem Fahrradführerschein bieten wir eine Schulung bedarfsgerechter Ersten Hilfe an. Die Kinder erfahren in vier Unterrichtseinheiten, was bei  Notfälle im Straßenverkehr zu tun ist. Im handlungsorientierten, fachkundigen Unterricht üben die Kinder den Notruf, wie man kleine Wundverbände macht sowie das Verhalten bei Bewusstlosigkeit.