Sie sind hier: Aktuell / Aktuelles » 

Tagesausflug auf die Klosterbaustelle „Campus Galli“

Der Caritasverband und das DRK Sigmaringen haben alle ehrenamtlich Engagierten in der Flüchtlingshilfe zu einem Tagesausflug auf den „Campus Galli“ nach Meßkirch eingeladen.

Knapp 20 ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeitende hatten nach Wochen und Monaten der sozialen Distanz hier mal wieder die Möglichkeit im Freien und mit Abstand, sich einfach mal wieder zu sehen und zu begegnen, persönlich miteinander zu sprechen und einzutauchen in eine andere Welt, um wenigstens ein Stückchen des Corona-Alltags hinter sich zu lassen.

Den Organisatorinnen war es wichtig, eine corona-freundliche Alternative für all die Begegnungsmöglichkeiten zu finden, die momentan noch nicht wieder stattfinden können.

Nach einem gemeinsamen Ankommen und Wiedersehen auf dem Campus, konnten sich die Teilnehmenden, die sich noch nicht kannten, anhand eines Blitzinterviews kennenlernen oder bereits Bekannte miteinander ins Gespräch kommen.

Nach einem wärmenden Mittagessen auf dem Marktplatz bei dem sich die Teilnehmenden den Linseneintopf mit Klosterwurst und einen warmem Tee schmecken ließen, startete eine spannende Führung über die Klosterbaustelle. In zwei Gruppen informierten die Guides über die Idee hinter dem Projekt, über die Entstehungszeit des Klosterplans im frühen Mittelalter und berichteten Interessantes zu den verschiedenen Handwerken und zum Bau der Klosteranlage.

Gemeinsam ließen die Teilnehmenden den Tag bei eisigen Temperaturen bei Tee, Kaffee und süßen Stückchen auf dem Parkplatz des Campus Galli ausklingen.

Alle waren sich einig, dass es neben der Entdeckung der Klosterbaustelle, richtig schön war sich mal wieder gesehen zu haben.

12. Oktober 2020 10:12 Uhr. Alter: 9 Tage