Sie sind hier: Aktuell / Aktuelles » 

DRK Aktion „Erste Hilfe in 5 Minuten“ am 24. September in Sigmaringen und Mengen.

Ob ein Leben gerettet werden kann, steht und fällt oft mit den Kenntnissen der Bevölkerung in Erster Hilfe. Darauf macht das Rote Kreuz anlässlich der Woche der Wiederbelebung mit einer Aktion aufmerksam.

Am Samstag, den 24.9. gibt es hierzu zeitgleich zwischen 10 und 14 Uhr an zwei Standorten den Aktionstag „Erste Hilfe in 5 Minuten“: In Sigmaringen vor dem Edeka Center Sigmund in der Friedrich-List-Straße 3 und in Mengen vor dem Rathaus. Um Bürgern die Möglichkeit zu geben, ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzufrischen, steht das DRK an den zwei Standorten zur Verfügung. Die Veranstaltung wird in Sigmaringen betreut von der Bereitschaft Veringenstadt-Hettingen gemeinsam mit der Bereitschaft Sigmaringen-Jungnau und in Mengen vom Ortsverein Mengen.

In einem Notfall zählt oft rasche Hilfe. Muss ein Betroffener reanimiert werden, kann man nicht auf den Rettungsdienst warten, hier ist die Initiative von Ersthelfern gefragt. Deutschland liegt, und das ist eine erschreckende Tatsache, in europäischen Vergleichsstudien beim Thema Ersthelfer-Reanimation auf dem zweitletzten Platz. Seit einem Jahr sind die Rotkreuzkurse „Erste Hilfe“ inhaltlich gestrafft. „Sie bieten deutlich mehr Praxistraining und weniger Theorie“, sagt der Ausbildungsleiter des DRK Kreisverbandes Sigmaringen, Christian Stauss. Der Kreisverband Sigmaringen bietet verschiedenste Erste Hilfe Kurse. Das Deutsche Rote Kreuz bildet jährlich fast 1,2 Millionen Menschen als Ersthelfer aus. Wer nach einem Erste Hilfe Kurs sucht, wird fündig unter: www.rotkreuzkurs.de

14. September 2016 12:55 Uhr. Alter: 4 Jahre