Sie sind hier: Aktuell / Aktuelles » 

Achtklässler des Hohenzollerngymnasiums aktiv für Flüchtlingskinder:

Sie haben Kuchen verkauft, vom Erlös Holz gekauft und dann Spielkisten aus Holz für das vom DRK betreute Kinderland in der Erstaufnahme gebastelt...

Die 8b des Hohenzollerngymnasiums mit Flüchtlingskindern im Kinderland der Erstaufnahme.

Am 17. März brachte die Klasse 8 b ihre Werke direkt in das Kinderland in der Erstaufnahme für Flüchtlinge. Aufgeregt und neugierig bewegte sich eine Schar von Achtklässlern, bepackt mit großen Holzkisten quer durch die Erstaufnahme bis zum Kinderland. Dort war die Überraschung für die Flüchtlingskinder groß, denn die Schülerinnen und Schüler hatten in ihre selbst gezimmerten Holzkisten auch noch als Spende diverse Spielsachen gelegt. Und nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto durften die Schüler bei einer Führung das Kinderland erkunden. Anschließend blieb noch Zeit, mit den Flüchtlingskindern zu spielen. Wir danken der 8 b herzlich für Ihren Einsatz. Unsere DRK-Betreuerinnen im Kinderland freuen sich riesig über die Kisten, die sie zum Aufräumen der Spielsachen gut gebrauchen können.

17. März 2016 14:55 Uhr. Alter: 4 Jahre