Sie sind hier: Aktuell / Aktuelles » 

Ausmalbücher für Flüchtlingskinder im Kinderland.

Eine rührige Klasse 8b des Sigmaringer Hohenzollern-Gymnasiums, eine gute Idee und etwas Zeit. Das waren die Voraussetzungen für dieses Projekt.

Das Sigmaringer Schloss, die Eisdiele Dolomiti, der Bahnhof. Orte die jeder entdeckt, wenn er durch Sigmaringen läuft. Das brachte die Klasse 8b des Hohenzollern-Gymnasiums auf die Idee, ein Ausmalbuch zu gestalten und den Flüchtlingskindern in der Erstaufnahme zur Verfügung zu stellen. Die Klasse ist dort mittlerweile schon bekannt für ihr Projektengagement. Im März brachten die Schülerinnen und Schüler selbst gebastelte Holzkisten für Spielsachen in das dortige vom DRK betreute Kinderland. Nun brachten die Schülerinnen und Schüler einen Karton voller selbst gestalteter Malbücher in das Kinderland. Sie erklärten den anwesenden Flüchtlingskindern, um was es sich handelt und saßen dann auch in Eintracht zusammen beim Ausmalen der ersten Bücher. Wir danken der engagierten Klasse 8b sehr für ihr Engagement!

2. Juni 2016 14:41 Uhr. Alter: 4 Jahre