Sie sind hier: Aktuell / Aktuelles » 

Ab 1. April wird Novellierung der Ersten Hilfe umgesetzt

Die Hilfsorganisationen und die gesetzlichen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaften, Unfallkassen) haben eine Revision der Erste-Hilfe-Grundausbildung und der Erste-Hilfe-Fortbildung beschlossen, die am 1.4.2015 wirksam wird. Ziel ist unter anderem eine Annäherung an europaweite Standards, eine Verbesserung der Hilfeleistungsfähigkeit, die Modernisierung der Unterrichtsgestaltung sowie eine Optimierung des Praxisbezugs.

Neu gibt es Erste Hilfe mit 9 UE (Unterrichtseinheiten). Diese sind für Führerscheine der Klassen A, A1, M, B und BE sowie als Ersthelfer/in in Betrieben und Lehramtsanwärter/in geeignet. Erste Hilfe Training umfasst künftig ebenfalls 9 UE. Bisher waren es 8 UE. Weiterhin gibt es Erste Hilfe Lehrgang mit 16 UE. Diese sind bis auf Weiteres für alle Führerscheinassen gültig und für Sporttrainer/ Betreuer etc. derzeit auch noch erforderlich. Möglicherweise werden auch diese Lehrgänge vom Gesetzgeber angepasst, Änderungen stehen derzeit aber noch nicht abschließend fest. 

17. März 2015 15:48 Uhr. Alter: 5 Jahre