Sie sind hier: Aktuell / Aktuelles » 

Ambulante Pflege des DRK-Kreisverbandes Sigmaringen erhält erneut Auszeichnung für Qualität

Bei der Landesversammlung des DRK-Landesverbands Baden-Württemberg nahmen Gerd Will, DRK-Kreisgeschäftsführer, und Dr. Franz-Christian Mattes, stellvertretender Präsident des DRK Kreisverbandes Sigmaringen, das „Qualitätssiegel Ambulante Pflege“ entgegen.

Das Qualitätssiegel wird an Pflegedienste vergeben, die sich jährlich einer Begehung durch DRK-Auditoren unterziehen und dabei einen Erfüllungsgrad der Anforderungen von mindestens 75% erreichen. Das Qualitätssiegel stellt eine sinnvolle Ergänzung zu externen Prüfungen, beispielsweise durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen, dar.
„Wir sind laufend dabei, die Qualität unseres Pflegedienstes weiter zu verbessern‘ bestätigt Wolfgang Voigt, Pflegedienstleiter beim Roten Kreuz in Sigmaringen. Die Patienten werden laut Voigt von qualifizierten Fachkräften versorgt und sollen sich auch außerhalb der betreuten Zeiten sicher fühlen. Dies ermögliche beispielsweise der ausgezeichnete Hausnotruf des DRK, mit dem rund um die Uhr im Notfall schnelle Hilfe gerufen werden könne. Die Sozialstation des Roten Kreuzes im Kreisverband Sigmaringen bietet neben der ambulanten Pflege, die von der Behandlungspflege über das Wund- und Schmerzmanagement bis zur Palliativ Care alles abdeckt weitere soziale Dienste, wie betreute Gruppen, beispielsweise Demenzkranker sowie Bewegungsprogramme für Senioren.

6. November 2014 16:40 Uhr. Alter: 6 Jahre